Crawlers in Erlangen am 21.7. um 19 Uhr auf dem Bismarckstraßenfest

Die Crawlers From Venus spielen am 21.7. um 19 Uhr  für eineinhalb Stunden auf dem Bismarckstraßenfest in Erlangen.

http://bismarckstrassenfest.de/

Samstag 21. Juli

15:00 Uhr | Drum Art Groove Orchestra 
heyo … huhu, wilde Percussion-Rhythmen, stampfende Groove’s, 40 Schüler_innen von Drum-Art trommeln, shakern, schütteln, tanzen und animieren das noch wildere Publikum zum Mitmachen!

17 Uhr | E-WERK-BAND Erlangens hartnäckigste Band  – 36 Jahre Bier&Rock&Roll.
Ihre Straßentauglichkeit, und ihre innige Beziehung gerade zur Bismarckstraße haben die Jungs von unserer Erlanger E-W-B längst in die Ohren der hiesigen Fangemeinde geprägt, besingen sie doch seit jeher hervorragend mitgröhlbar z.B. in ihrem Gassenhauer „An`z Gehd Nu Nei“ den Allabend in der damaligen Kultkneipe „Freiburg“.
Teile der Band haben vor langer Zeit schon in der Bismarckstraße gehaust mit allem was dzugehört, einige Angehörige wohnen derzeit noch/wieder hier, und das eine oder andere Lied wurde in umliegenden Lokalitäten ausgeheckt.
Ihre Liebe zu Bier, Erlangen und Gesang versteckt sie dann auch nicht in leeren Krügen, sondern lässt sie freimütig und mit dem geneigten Publikum als Hintergrundchor `raus wie Sau! Da fetzt vielleicht mal der eine oder andere tanzbare englischsprachige Song zwischen die teils spitzbübischen und doch kritischen einheimischen Lieder, aber bald wird klar, wo die Band sich den Most holt, und am Ende so manches E-W-B-Auftritts liegen sich die Zuhörer im Allgemeinen Freude/trunken selig in den Armen. Da bleibt kein Glas/Auge trocken.

19 Uhr | CRAWLERS FROM VENUS | DAVID BOWIE TRIBUTE BAND
VON ZIGGY STARDUST BIS LET’S DANCE – Die Crawlers haben es sich zur Aufgabe gemacht, das musikalische Erbe des genialen Künstlers David Bowie fortzuführen. Seine großen Hits aber auch seine Liebhaberstücke auf die Bühne zu bringen. Die Tribute-Band aus dem Einzugsgebiet Nürnberg-Erlangen-Altdorf besteht aus Hannes Welsner (Bread & Butter), Oliver Spieß (Dillberg), Rolf Scharrer (Dillberg), Alfred Deutinger (Strange Days), Stephan „Zico“ Ziegler, Robert Holzmann (Sidewinder) ,Mila Fischer (Dr. Rabe) und Alicia Madlangbayan.

21 Uhr | SUPERSKANK Punk mit SKA mit Jazz mit Rock mit Sprechgesang
Mit 17 sieht man Scheisse aus. Irgendwie wollen die Arme und Beine nicht zum Rest des Körpers passen, alberne Lachanfälle, Weltschmerz und Liebeskummer lassen vergessen, dass man doch eigentlich gerne erwachsen und reflektiert wirken möchte.
Mit 17 glüht aber auch die Begeisterung. Man träumt von einer besseren Welt und glaubt fest daran alles erreichen zu können. Der erste Iro, die erste Liebe, der erste Rausch. Der Sound von Superskank ist so ein typischer 17-jähriger. Ein rotzfreches Punkrockkid, das wie bekloppt auf Skamusik herumhüpft. Pubertierend, idealistisch, albern, liebeskrank und voller Energie. Dabei bringen die Herren Marc Mega und Co. den Sound mit der geballten Erfahrung und Power von 17 Jahren Bühne ohne Umschweife ins Ziel. Mitreißend, virtuos und stets perfekt pointiert.
Seit 2001 spielt die Band überall, wo sich die Gelegenheit auf ein kurzweiliges und amüsantes Konzert ergibt.
Musikalisch wandelte sich die Band im Lauf der Jahre weg von einer reinen Offbeat-SKA-Punk-Combo hin zu einer Rockband, die mit deutschen Texten umzugehen weiß, einer Band, die die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe ihrer Mitglieder aufgreift und miteinander kombiniert. So treffen bei Superskank die verschiedensten Elemente aufeinander. Da vermischen sich Punk mit SKA mit Jazz mit Rock mit Sprechgesang mit zarten Liebesliedern, lauter Politik und bedingungslosem Entertainment.

2 Comments on “Crawlers in Erlangen am 21.7. um 19 Uhr auf dem Bismarckstraßenfest”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.